English version not available.

Der geteilte Edelmann

Figurentheater


Brief informations:

Music: Fredrik Schwenk
Buch: Sabine Kranzow
Inszenierung: Michael Kerstan
Figuren und Bühne: Jürgen Henze

Complete cast

Venue:

World premiere:

Theater im Bus

Further performances:
Theater im Bus
Theater im Bus
Theater im Bus
Theater im Bus
Theater im Bus
Theater im Bus
Theater im Bus


Der geteilte Edelmann

Der geteilte Edelmann

Figurentheater

Auf dem großen Schlachtfeld bleibt ein Edelmann zurück, der vom Schicksal in zwei Hälften geteilt wurde. Von einem verschrobenen Doktor behandelt, beginnen die beiden Hälften - jede für sich - ein eigenständiges Leben zu führen. Die eine Edelmann-Hälfte spaltet alles, was ihr in den Weg kommt, in zwei Teile; die andere, später nachkommende Hälfte, setzt alles wieder zusammen. Die eine also die böse, die andere die gute? So einfach ist es nicht.[...]

"Ein Glücksfall für jeden Komponisten, für Kinder schreiben zu dürfen, und das furchtbarste Abenteuer zugleich. Hier kommt ein Publikum, das, noch weitgehend unverbildete von elterlichen und schulischen Vorurteilen, Musik an sich heranlässt, es vielleicht noch gar nicht als "die Musik" begreift, sondern einfach als Teil des großen Unterfangens "Leben", zu dem Kinder sich gerade eben aufgemacht haben.

[...]In der Tat hat der Komponist, in bezug auf ein bestimmtes Kind, die womöglich einmalige Chance, dieses für neue musikalische Empfindungen jeglicher Art offen und interessiert zu halten, ehe es der "Bildungsmaschinerie" von Elternhaus und Schule anheim fällt, die heutzutage der Musikausbildung gerade noch soviel Zeit lässt, gängige Vorurteile weiterzuverpflanzen, ehe Natur- und Wirtschaftswissenschaften sie gänzlich aus dem Lehrplan drängen. [...]

Und dieser Satz muss auch noch irgendwo hin: Ravel spricht: "Genie ist wiedergefundene Kindheit."(Text aus: Fredrik Schwenk, Der geteilte Komponist)

Composer

Fredrik Schwenk

Bild des Composers: Fredrik Schwenk

Fredrik Schwenk

Fredrik Schwenk wuchs in München auf und erhielt nach ersten Kompositionsversuchen im Alter von 13 Jahren Cellounterricht bei Erich Bruckner und Kompositionsunterricht bei David Llywelyn, später Klavierunterricht bei Daniel Herscovich. Nach Abitur und Grundwehrdienst absolvierte er von 1981 bis 1987 ein Kunstgeschichts- und Theaterwissenschaftsstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität sowie ein Kompositionsstudium bei Wilhelm Killmayer an der Hochschule für Musik und Theater München.

1989 erhielt er ein Stipendium für die Cité Internationale des Arts in Paris. Von 1991 bis 1993 leitete er den Opernworkshop und 2005 und 2006 den Hörspielworkshop des Internationalen Festival junger Künstler Bayreuth.

Zunächst Mitinitiator und Gründungsmitglied war er von 1992 bis 1999 zusammen mit Moritz Eggert und Sandeep Bhagwati Vorstandsmitglied des A•DEvantgarde e.V. Projekte Neuer Musik. Nach Lehraufträgen an der Hochschule für Musik und Theater München und der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie einer hauptamtlichen Dozentur an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg lehrt er seit Oktober 2000 als Professor für Musiktheorie und Komposition an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Zusammen mit Peter Michael Hamel leitete er das durch die Zeit-Stiftung in Hamburg geförderte Studio 21. Von 2004 bis 2010 war er Studiendekan sämtlicher künstlerischer Studiengänge. […]

Informations

Cast & credits

Cast


Musik: Fredrik Schwenk
Buch: Sabine Kranzow
(nach der Erzählung von Italo Calvino)
Inszenierung: Michael Kerstan
Figuren und Bühne: Jürgen Henze
Auftragswerk der Landeshauptstadt München
Produktion der Münchner Biennale in Zusammenarbeit mit dem freien Musikzentrum München
Spieldauer: 35 Minuten, keine Pause
  • Der geteilte Edelmann
    © Regine Körner
  • Der geteilte Edelmann
    © Regine Körner
  • Der geteilte Edelmann
    © Regine Körner

This website uses cookies to provide the best experience. For more information please see our Data privacy statement. OK