Klangspuren 2 - 1996/1997

Gesprächskonzert der Münchener Biennale in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsoper und der Münchner Volkshochschule mit dem Komponisten Mauricio Sotelo


Kurzinformationen:

Musik: Mauricio Sotelo
Moderation: Peter Ruzicka

Zur Besetzung

Veranstaltungsort:

Uraufführung:

Gasteig/Carl-Orff-Saal


In den Kalender
Klangspuren 2 - 1996/1997

Klangspuren 2 - 1996/1997

Gesprächskonzert der Münchener Biennale in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsoper und der Münchner Volkshochschule mit dem Komponisten Mauricio Sotelo

Ludwig van Beethoven
Sonate D-Dur op. 102,2

Franz Schubert
Klaviertrio B-Dur op. 99

Mauricio Sotelo
De Amore
Animales Celestes

Uraufführungen

Komponist

Mauricio Sotelo

Bild des Komponisten: Mauricio Sotelo

Mauricio Sotelo

Mauricio Sotelo wurde geboren am 2. Oktober 1961 in Madrid. Erste musikalische Ausbildung am Konservatorium in Madrid. Kompositionsstudium bei Francis Burt an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien (1987 Diplom mit Auszeichnung). Fortsetzung seiner Studien bei Luigi Nono. Sotelo war von 1980 bis 1992 in Wien wohnhaft und lebt derzeit in Collado Mediano bei Madrid. Auszeichnungen (Auswahl): Wardwell Stipendium der Alexander von Humboldt-Stiftung (1985-1987), I. Kompositionspreis des Jugend-National-Orchesters (JONDE, 1986), Arbeits-Stipendium der Alban Berg-Stiftung (1987-1989), I. Kompositionspreis der Autorengesellschaft von Spanien, Förderpreis für Musik der Stadt Wien (1989), WDR-Kompositionspreis Forum Junger Komponisten (1992), Rolf Liebermann Kompositions-Stipendium (1994), Kompositions-Stipendium des INAEM (Kulturministerium), Förderpreis der Körber-Stiftung (1996), Förderpreis der Ernst von Siemens-Stiftung (1997)

Foto © Gemma Romero

Informationen

Besetzung & Credits

Besetzung


Moderation: Peter Ruzicka
Beteiligte: Yves Savary, Violoncello
Barbara Burgdorf, Violine
Siegfried Mauser, Klavier
Kompositionsauftrag: Kompositionsauftrag der Freunde des Nationaltheaters und der Münchener Biennale

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK