Klangspuren 4 - 1999/2000

Gesprächskonzert der Münchener Biennale und der Bayerischen Staatsoper mit dem Komponisten Jörg Widmann


Kurzinformationen:

Musik: Jörg Widmann
Moderation: Siegfried Mauser

Zur Besetzung

Veranstaltungsort:

Uraufführung:

Gasteig/Carl-Orff-Saal


In den Kalender
Klangspuren 4 - 1999/2000

Klangspuren 4 - 1999/2000

Gesprächskonzert der Münchener Biennale und der Bayerischen Staatsoper mit dem Komponisten Jörg Widmann
In Zusammenarbeit mit der Münchner Volkshochschule

Robert Schumann (1810 - 1856)
"Märchenerzählungen" op 132
für Klarinette, viola und Klavier

Arnold Schönberg (1874 - 1951)
Streichtrio op 45

Günter Bialas (1907 - 1995)
Klavierquartett "Herbstzeit"

Günter Bialas
"Lamento"
für Klavier

Jörg Widmann (*1973)
Neues Werk
Uraufführung

Komponist

Jörg Widmann

Bild des Komponisten: Jörg Widmann

Jörg Widmann

Der gebürtige Münchner Jörg Widmann (Jahrgang 1973) studierte Klarinette an der Musikhochschule seiner Heimatstadt bei Gerd Starke und später bei Charles Neidich an der New Yorker Juilliard School. Im Alter von elf Jahren begann er Kompositionsunterricht zu nehmen u. a. bei Wilfried Hiller, Hans Werner Henze, Heiner Goebbels und Wolfgang Rihm.

Als Klarinettist gilt Widmanns Passion vor allem der Kammermusik. Er musiziert regelmäßig mit Partnern wie Tabea Zimmermann, Heinz Holliger, András Schiff, Christine Schäfer und Gidon Kremer. Auch als Solist in Orchesterkonzerten (z.B. mit Gewandhausorchester Leipzig, DSO Berlin, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Royal Philharmonic Orchestra, Irish Chamber Orchestra) feiert er im In- und Ausland Erfolge und arbeitet mit Dirigenten wie Christoph von Dohnanyi, Sylvain Cambreling, Christoph Eschenbach, David Zinman und Kent Nagano zusammen. Mehrere neue Klarinettenkonzerte sind ihm gewidmet worden, darunter Werke von Wolfgang Rihm, Aribert Reimann und Heinz Holliger.

Jörg Widmann war „composer- und artist in residence“ bei verschiedenen Festivals und Institutionen wie den Salzburger Festspiele, dem Lucerne Festival, der Kölner Philharmonie, dem Wiener Konzerthaus und 2010/11 beim Cleveland Orchestra.

Seit 2001 ist Jörg Widmann Professor für Klarinette an der Freiburger Hochschule für Musik, 2009 erhielt er dort eine zusätzliche Professur für Komposition. Für sein Schaffen wurden ihm zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen und Preise verliehen.

Informationen

Besetzung & Credits

Besetzung


Moderation: Siegfried Mauser
Markus Wolf, Violine
Markus Kern, Violine
Andreas Grote, Viola
Rupert Buchner, Violoncello
Jürgen Key, Klarinette
Siegfried Mauser, Klavier
Kompositionsauftrag der Münchener Biennale
gefördert von den Freunden des Nationaltheaters e.V.