Komponist

Hèctor Parra

Hèctor Parra

Hèctor Parra wurde 1976 in Barcelona geboren. Das Kompositions-, Klavier- und Theoriestudium am Konservatorium seiner Heimatstadt schloss er mit Auszeichnung ab. Er setzte seine Ausbildung bei David Padrós, Brian Ferneyhough, Jonathan Harvey und Michael Jarrell fort. Es folgten Kompositionsstudien an der Universität und am IRCAM in Paris sowie am CNDSM in Lyon. Neben anderen renommierten Auszeichnungen erhielt er 2011 den Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung. Seine Werke werden auf internationalen Festivals und an bedeutenden Konzerthäusern aufgeführt. Zwei Porträt-CDs und eine Gesamtaufnahme seiner Kammeroper Hypermusic Prolog nach einem Libretto der Physikerin Lisa Randall dokumentieren das bisherige Spektrum seiner Arbeit.

Das geopferte Leben

Kammeroper für vier Sänger und zwei Instrumentalensembles

Klangspuren plus 2011 / 3

Gesprächskonzert der Münchener Biennale mit dem Komponisten Hèctor Parra

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK