English version not available.

Klangspuren 2 - 2003/2004

Gesprächskonzert der Münchener Biennale mit dem Komponisten Caspar Johannes Walter


Brief informations:

Music: Caspar Johannes Walter
Moderation: Peter Ruzicka

Complete cast

Venue:

World premiere:

Gasteig/Black Box


Sync calendar
Klangspuren 2 - 2003/2004

Klangspuren 2 - 2003/2004

Gesprächskonzert der Münchener Biennale mit dem Komponisten Caspar Johannes Walter
In Zusammenarbeit mit der Münchner Volkshochschule und dem Audi Kulturfonds.

Guillaume de Machaut (ca. 1300 – 1377)
Ma fin est mon commencement
Version für Stimme, Altflöte und Klarinette

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Kanon 1 (Krebskanon) aus Das Musikalische Opfer
für Klavier

Mathias Spahlinger(*1944)
128 erfüllte Augenblicke
für Stimme, Klarinette und Violoncello

Caspar Johannes Walter (*1964)
durchscheinende Etüde IV/ d
17 sehr kurze Stücke für Klarinette, Violoncello und Klavier

Caspar Johannes Walter
Neues Stück
für Stimme, Flöte, Klarinette, Geige, Violoncello und Klavier
Uraufführung

Composer

Caspar Johannes Walter

Caspar Johannes Walter

Caspar Johannes Walter, geboren 1964 in Frankfurt am Main, hatte Kompositionsunterricht bei Volker David Kirchner (Wiesbaden), Johannes Fritsch und Klarenz Barlow (Musikhochschule Köln, 1985-90).

1985 war er Mitbegründer des Kölner Thürmchen Verlages. Er erhielt eine Reihe bedeutender Kompositionspreise, u.a. 1995 den ersten Preis im Wettbewerb "Wien Modern", den Hindemith-Preis des Schleswig-Holstein Festivals und zuletzt 2000 den Förderpreis für Musik der Akademie der Künste Berlin. 1998/99 war er Stipendiat der Villa Massimo in Rom. 2002/2003 war Caspar Johannes Walter composer in residence und Kompositionslehrer an der University of Birmingham.

Informations

Cast & credits

Cast


Peter Ruzicka
Truike van der Poel, Mezzosopran
Caspar Johannes Walter, Violoncello
Ensemble TrioLog München
Kompositionsauftrag der Münchener Biennale
gefördert von den Freunden des Nationaltheaters e.V. 

This website uses cookies to provide the best experience. For more information please see our Data privacy statement. OK