English version not available.

Klangspuren plus 2011 / 3

Gesprächskonzert der Münchener Biennale mit dem Komponisten Hèctor Parra


Brief informations:

Music: Hèctor Parra
Moderation: Peter Ruzicka

Complete cast

Venue:

World premiere:

Gasteig/Black Box


Sync calendar
Klangspuren plus 2011 / 3

Klangspuren plus 2011 / 3

Gesprächskonzert der Münchener Biennale mit dem Komponisten Hèctor Parra

Alexander Skrjabin (1872 – 1915)
Sonate Nr. 7 op. 64 „Weiße Messe“ (1911)
für Klavier

Jonathan Harvey (* 1939)
Run Before Lightning (2004)
für Flöte und Klavier

Brian Ferneyhough (* 1943)
Cassandra’s Dream Song (1970)
für Flöte Claude

Debussy (1862 – 1918)
Sonate für Violoncello und Klavier (1915)

Hèctor Parra
Stress Tensor – Neue Version (2011)
für Flöte, Klarinette, Violine, Viola, Violoncello und Klavier
Uraufführung - Auftragswerk der Landeshauptstadt München

Composer

Hèctor Parra

Bild des Composers: Hèctor Parra

Hèctor Parra

Hèctor Parra wurde 1976 in Barcelona geboren. Das Kompositions-, Klavier- und Theoriestudium am Konservatorium seiner Heimatstadt schloss er mit Auszeichnung ab. Er setzte seine Ausbildung bei David Padrós, Brian Ferneyhough, Jonathan Harvey und Michael Jarrell fort. Es folgten Kompositionsstudien an der Universität und am IRCAM in Paris sowie am CNDSM in Lyon. Neben anderen renommierten Auszeichnungen erhielt er 2011 den Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung. Seine Werke werden auf internationalen Festivals und an bedeutenden Konzerthäusern aufgeführt. Zwei Porträt-CDs und eine Gesamtaufnahme seiner Kammeroper Hypermusic Prolog nach einem Libretto der Physikerin Lisa Randall dokumentieren das bisherige Spektrum seiner Arbeit.

Informations

Cast & credits

Cast


Moderation: Peter Ruzicka
Beteiligte: Hanna Mangold, Flöte
Stefan Schneider, Klarinette
Amy Park, Violine
Malte Koch, Viola
Hendrik Blumenroth, Violoncello
Jean-Pierre Collot, Klavier
Auftragswerk: Auftragswerk der Landeshauptstadt München

This website uses cookies to provide the best experience. For more information please see our Data privacy statement. OK