Klangspuren 1 - 2003/2004

Gesprächskonzert der Münchener Biennale mit dem Komponisten Paul Archbold


Kurzinformationen:

Musik: Paul Archbold
Moderation: Siegfried Mauser

Zur Besetzung

Veranstaltungsort:

Uraufführung:

Gasteig/Black Box


In den Kalender
Klangspuren 1 - 2003/2004

Klangspuren 1 - 2003/2004

Gesprächskonzert der Münchener Biennale mit dem Komponisten Paul Archbold
In Zusammenarbeit mit der Münchner Volkshochschule und dem Audi Kulturfonds

Paul Archbold (* 1964)
Piano Trio (fardreiter kop)
für Violine, Violoncello und Klavier (1998)

Michael Finnissy (* 1946)
Kulamen Dilan
für Oboe und Schlagzeug (1990)

Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)
Trio in D-Dur, op. 70, Nr. 1, Geistertrio
für Violine, Violoncello und Klavier (1808)

Claude Debussy (1862 – 1918)
Pour les agréments aus den Etüden, Band II
für Klavier solo (1915)

Harrison Birtwistle (* 1934)
Pulse Sampler
für Oboe und Claves (1981)

Paul Archbold
Traces
für Flöte, Oboe, Klavier, Vibraphon, Violine und Violoncello
Uraufführung

Komponist

Paul Archbold

Paul Archbold

Paul Archbold wurde 1964 in der Nähe von Peterlee im Nordosten Englands geboren. Er studierte Komposition an der Royal Academy of Music in London und promovierte an der Universität von Durham.

Seine Kompositionen wurden von vielen führenden Interpreten zeitgenössischer Musik in Großbritannien zur Aufführung gebracht, u.a. vom Kreutzer String Quartet,  von Gemini und vom Royal Scottish National Orchestra. Er hat an den Universitäten in Huddersfield und Durham Vorlesungen gehalten und als künstlerischer Berater der Musicon Konzerte sich sehr für die zeitgenössische Musik eingesetzt.

Die CD Wind-Up mit Kammermusik von Paul Archbold und Fabrice Fitch wurde enthusiastisch besprochen und war für den Grammophone Critics’ Choice 2000 nominiert. Neuere Werke: u.a. Arachne für Klarinette und Harfe, Recoil für Klavier und Zuspielband, das Streichquartett Impacts and Fractures und Gauge Symmetries für Violine solo.

Informationen

Besetzung & Credits

Besetzung


Moderation: Siegfried Mauser
Ensemble TrioLog München
Kompositionsauftrag der Münchener Biennale
gefördert von den Freunden des Nationaltheaters e.V. 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK