Klangspuren plus 2007 / 5

Gesprächskonzert der Münchener Biennale mit dem Komponisten Tato Taborda


Kurzinformationen:

Musik: Tato Taborda
Moderation: Siegfried Mauser

Zur Besetzung

Veranstaltungsort:

Uraufführung:

Gasteig/Black Box


In den Kalender
Klangspuren plus 2007 / 5

Klangspuren plus 2007 / 5

Gesprächskonzert der Münchener Biennale mit dem Komponisten Tato Taborda

Heitor Villa-Lobos (1885-1959)
Quinteto em forma de choros (1928)  

Erwin Schulhoff (1894 – 1942)
Divertissement für Oboe, Klarinette und Fagott (1927)  

György Ligeti (1923-2006)
Zehn Stücke für Bläserquintett (1968)  

Chico Mello (*1957)
Upitu für Flöte solo (1989)  

Tato Taborda (*1960)            
Samba em forma de sapo (2007)
(Samba in the form of frog)
für Bläserquintett
Uraufführung - Auftragswerk der Landeshauptstadt München

Komponist

Tato Taborda

Bild des Komponisten: Tato Taborda

Tato Taborda

1960 im brasilianischen Curitiba geboren, nahm nach seinen Studien bei Hans Joachim Koellreutter, Esther Scliar und R. Murray Schaffer an den Cursos Latinoamericanos de Música Contemporânea in den Klassen von Helmut Lachenmann und Dieter Schnebel teil. 2004 schloss er seine Ausbildung mit einer Promotion über das Verhältnis von Bioakustik und polyphonem Denken ab. Taborda, der 1980 ein Ensemble für neue Musik gründete, erhielt Kompositionsaufträge u. a. von den Donaueschinger Musiktagen, dem WDR, den Berliner Festspielen und der Biennale São Paulo. Er ist Kurator mehrerer Festivals für neue Musik.

Informationen

Besetzung & Credits

Besetzung


Moderation: Siegfried Mauser
Beteiligte: Christoph Bachhuber, Flöte
Irene Draxinger, Oboe
Stefan Schneider, Klarinette
Franz Draxinger, Horn
Martynas Sedbaras, Fagott
Auftragswerk: Auftragswerk der Landeshauptstadt München

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK