Komponist

Peter Stangel

Peter Stangel

Geboren 1964 in der ehemaligen CSSR. Nach dem Hochschulexamen ab 1990 Repetitor, Studienleiter und Kapellmeister an europäischen Opernhäusern. Hospitanzen bei Sergiu Celibidache und Sir George Solti, assistant conductor an der Amsterdamer Staatsoper. Ab 1999 Generalmusikdirektor von Oper und Max-Bruch-Philharmonie in Thüringen, Erster Gastdirigent an der Staatsoper Ljubljana. Initiator und Leiter des ersten deutschen Max-Bruch-Festes. 2000 von der Zeitschrift Opernwelt als „bester Dirigent“ nominiert. 
Gastdirigate bei renommierten Orchestern und Opernhäusern. Zahlreiche Ur- und Erstaufführungen, u.a. mit Werken von Jan Müller-Wieland, Peteris Vasks und Michael Nyman. 
Seit 2003 vor allem kompositorische Arbeit (Cabaret Voltaire, Dribbel-Konzert) und Entwicklung des Ensembles die taschenphilharmonie. 2007 Projekt-Stipendium der Stadt München für das Musik-Video-Projekt Autopoesia. 

Autopoesia

Projektstipendium Junge Kunst – Neue Medien 2007 der Landeshauptstadt München

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK